WortMenue Überlingen vm 4. bis 18. Mai 2017

Sonntag, 7. Mai • 10.30 Uhr
Gasthaus zur Krone

 

"Um es kurz angebunden zu sagen: Christian Maintz ist momentan mein Lieblingsdichter." (Starkoch Vincent Klink)

 

Christian Maintz
Liebe in Lokalen

„Ach, wie schön ist das gewesen, / Ach, wie haben wir’s genossen, / Als wir Huhn mit Sojasprossen / Aßen damals beim Chinesen.“

Ach, wie schön ist der Sound des „großen Endreimers“ Christian Maintz, der den Liebhabern humoristischer Dichtung aus vielen Anthologien bekannt ist. „Liebe in Lokalen“ versammelt zum ersten Mal alle seine Gedichte. Sie umkreisen die Mysterien der Liebe: Sie beschwören ekstatische Momente im ICE, an der Wursttheke und im Freibad von Bad Oldesloe. Sie befragen die großen Denker und Dichter – Goethe, Kant und Nietzsche –, nehmen uns mit auf die Rebhuhnjagd und geben Einblicke in das Liebesleben der Wildschweine, Insekten und Nagetiere. So klug wie poetisch und witzig sind diese Gedichte und so wunderbar gereimt, dass es die reine Freude ist, sie zu hören.

„Zum Vorlesen, Tränen lachen. Herrlicher Unfug. Große Kunst.“ (IN München)

Christian Maintz ist Autor, Literatur- und Medienwissenschaftler. Der „Hamburger Experte für Lyrik mit Humor“ (NDR Kultur) hat zweimal den Wilhelm-Busch-Preis für humoristische Versdichtung erhalten und mehrere Anthologien herausgegeben. Mit Harry Rowohlt nahm er zwei Hörbücher auf. Maintz lebt in Hamburg.

Eintritt: € 10,– (incl. Begrüßungsgetränk)

Einlass, Getränke- und Essensbestellungen ab 10.30 Uhr, Lesungsbeginn 11 Uhr, Essen 11.45 Uhr, danach zweiter Lesungsteil

Mit freundlicher Unterstützung des Stadtwerks am See

 

 

Sonntag, 7. Mai • 19 Uhr
Reck´s Hotel-Restaurant, Salem

Isabel Bogdan
Der Pfau

„Einer der Pfauen war verrückt geworden.“ Dummerweise geschieht das gerade, als Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung sich mitsamt einer Psychologin und einer Köchin zum Teambuilding in die ländliche Abgeschiedenheit der schottischen Highlands zurückgezogen haben. Der verrückt gewordene Pfau, das rustikale Ambiente und ein spontaner Wintereinbruch sorgen dafür, dass das Wochenende ganz anders verläuft als geplant. So viel Natur sind die Banker nicht gewohnt.

Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literatur, erzählt in ihrem ersten Roman pointenreich und überraschend von der pragmatischen Problemlösung durch Lord McIntosh, von der verbindenden Wirkung guten Essens und einer erstaunlichen Verkettung von Ereignissen, die bald keiner der Beteiligten mehr durchschaut. So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden!

„Mit feiner Ironie, leichter Geschwätzigkeit und trockenen Pointen.“ (Spiegel Online)

Isabel Bogdan, Jahrgang 1968, hat in Heidelberg und Tokyo Anglistik und Japanologie studiert. Sie lebt in Hamburg und arbeitet als Übersetzerin u.a. von Nick Hornby, Jane Gardam und Jonathan Safran Foer.

Eintritt: € 10,– (incl. Begrüßungsgetränk)

Einlass, Getränke und Essensbestellung ab 18.30 Uhr, Lesungsbeginn 19.30 Uhr, Essen 20.15 Uhr, im Anschluss zweiter Lesungsteil

Mit freundlicher Unterstützung des Stadtwerks am See.

   

-> zurück

 

 

zum Kartenvorverkauf
aktuelles

Das "WortMenue" 2017 ist vorbei. Mehr als 2.200 Besucher waren bei den rund 25 Lesungen mit dabei. Wir bedanken uns bei unseren Gästen, bei den Autorinnen und Autoren, den Moderatorinnen und Moderatoren, bei den Wirten und Köchen, bei unseren Sponsoren, Fördereren und Unterstützern, bei den regionalen Medien und all den vielen anderen Mitwirkenden, die - teils im Hintergrund - zum Erfolg des Festivals beigetragen haben.

Freuen wir uns auf das "WortMenue" 2019!